Archiv für September 2012

Business Cloud – die perfekte Begriffsverwirrung

Sonntag, 23. September 2012

Business Cloud – die perfekte Begriffsverwirrung

Private Cloud, Public Cloud, Hybrid Cloud, business cloud, Cloud, Cloud…. Der Begriff Cloud ist derzeit in der IT-Branche in aller Munde und wird in den unterschiedlichsten Zusammenhängen genutzt. Manchmal hat man das Gefühl, dass über Cloud Themen gesprochen wird, ohne dass die Grundlagen und Inhalte der Begriffe überhaupt klar sind. Oft sind es auch einfach nur leere Marketing Phrasen, die mit nur wenig Sinn und Substanz daher kommen. Im Folgenden ein Versuch, die wichtigsten Cloud-Begriffe in aller Kürze zu erklären und etwas Licht in den Begriffs-Wirrwarr zu bringen.

Der Cloud-Begriff an sich

Unter dem Begriff Cloud versteht man in der IT-Welt nichts anderes als eine Netzwolke. Bei den Cloud-Diensten werden IT-Dienste wie zum Beispiel Speicherplatz, Software, Telefonie und Kommunikation aus dem Netzwerk heraus angeboten. D.h. irgendwo im Netz verbergen sich Rechner bzw. Server auf die der Nutzer zugreift, um die gebuchten Dienste auszuführen. Durch die immer weiter steigende Vernetzung von Unternehmen und immer größere Bandbreiten, ist es mittlerweile sehr einfach möglich geworden diese Dienste im Netz anzubieten. Dabei sparen die Nutzer eigene Soft- und Hardware und Cloudbetreiber können sich einfach und lokal unabhängig neue Märkte erschließen.

Unterschiede Public und Private Cloud

Unter einer Public Cloud versteht man Services, die über das öffentliche Internet erreichbar sind. Die Public Cloud ist bei Privatkunden sehr beliebt, ist es für sie doch damit sehr einfach Informationen im Netz zu speichern und überall verfügbar zu haben. Allerdings haben gerade Firmen oft Probleme mit Public Cloud Diensten, da Sicherheits- und Datenschutzthemen der Nutzung im Wege stehen.

Hier kann dann die Private Cloud Abhilfe schaffen. Diese Dienste sind nur in einem privaten Netz und nicht aus dem Internet erreichbar. Firmen können so sicherheitsrelevante Anwendungen sauber von der Außenwelt abschotten. Man spricht hier oft auch von der Intranet Cloud

Die Business Cloud und Ihre Dienste

Die Business Cloud versteht sich als Cloud für professionelle Anwendungen von Firmenkunden. Business Clouds können ihre Dienste sowohl über die Private Cloud als auch die Public Cloud anbieten. Oft werden Cloud-Anwendungen für Firmen je nach Sicherheitsrelevanz in einem Mix betrieben, bei dem man auch von der Hybrid Cloud spricht. Informieren sie sich zu diesem Thema zum Beispiel auf den Seiten von http://www.business-cloud.de/business-cloud-ein-mix-aus-private-cloud-und-public-cloud/