Archiv für Mai 2014

EMS Training – der schnelle Weg zum Muskelaufbau

Sonntag, 18. Mai 2014

EMS Training – der schnelle Weg zum Muskelaufbau

ems training steht für elektronisches Muskelstimulationstraining. Das Geheimnis liegt in kleinen, elektrischen Impulsen, die den Muskelaufbau anregen. Zeitraubendes Krafttraining gehört damit der Vergangenheit an. Denn mit EMS Training kann man in nur 20 Minuten pro Woche das erreichen, für das man sonst intensive Übungen Muskelaufbau betreiben muss.

Von der Physiotheraphie zum Fitness

Das EMS Training hat seinen Ursprung in der Physiotherapie, wo es bei Patienten, die keinen Sport betreiben können, bereits große Erfolge erzielt hat. Seit einiger Zeit hat es auch den Fitness-Sektor erobert und erfreut sich dort dank des geringen Zeitaufwands großer Beliebtheit. Gerade in den heutigen Zeiten, in denen Bewegung oft zu kurz kommt und viele Menschen stundenlang am Schreibtisch sitzen, spielt der gezielte Muskelaufbau eine wichtige Rolle. Besonders Rücken- und Brustmuskulatur sind häufig nur schwach ausgeprägt, was zu Verspannungen, unnötigen Schmerzen und manchmal sogar schwerwiegenderen Problemen führen kann.

So funktioniert EMS Training

Beim EMS Training wird der Sportler an ein Gerät angeschlossen, das durch gezielte Impulse das Muskelwachstum anreizt. Gleichzeitig müssen Übungen Muskelaufbau, zum Beispiel Kniebeugen oder Sit-Ups, ausgeführt werden. Einzelne Muskelgruppen können von dem Gerät zielgerichtet anvisiert werden, sodass der Erfolg garantiert ist. Der Reizstrom, der etwa vier Sekunden lang durch die Muskeln fließt, verstärkt die Kontraktion und die Anstrengung der Übungen Muskelaufbau verstärkt sich merklich. Wenn Sie Interesse an einem EMS Training haben, dann können Sie sich auf http://www.bodystreet.com weitere Informationen einholen.

Bodystreet setzt auf das 20-Minuten TrainingZu müde, schlapp und lustlos nach der Arbeit noch andere körperliche

Donnerstag, 15. Mai 2014

Zu müde, schlapp und lustlos nach der Arbeit noch andere körperliche Anstrengungen auszuüben. Aber eigentlich ist dieses nötig, wenn ich weiter fit bleiben will. In meinem Beruf sitze ich häufig am Schreibtisch und muss mit dem Kopf anstatt der Muskulatur arbeiten. Wenn ich hier nicht auf eine gesunde Ernährung und Fitness achte, setzt mein Körper Gewicht an. Vor allem Fett. Bei der Suche nach einer effektiven Lösung bin ich auf die Information über das EMS Training gestoßen.

EMS – der elektrische Reiz

Ein paar Übungen Muskelaufbau sollen angeblich nur 20 Minuten dauern. Versprochen wird einem von der Industrie häufig sehr viel, doch es ist längst kein Geheimnis, viele dieser Produkte bringen nur minimale Veränderungen, häufig auch gar keine. Das EMS Training ist eine elektrische Stimulierung zu den Übungen. Muskelaufbau kostet noch immer Kraft, die Stimulierung durch die Elektroden allein reicht nicht aus. Unsere Muskeln benötigen Reize, die über das zentrale Nervensystem gesteuert werden. Das EMS Training bringt im Grunde zusätzliche Reize, aber nur punktuell, wo sie durch die Übungen benötigt werden. Es handelt sich dabei um ein bereits lang praktiziertes Verfahren, welches durch http://www.bodystreet.com einem größeren Publikum zugänglich wird.

Bodystreet setzt auf das 20-Minuten Training

Die Fitnessstudiokette hat sich auf das EMS Training spezialisiert und bietet somit die Möglichkeit, in kurzen Trainingszeiten hohe effektive Ergebnisse zu erzielen. Für die Übungen Muskelaufbau wird jeder von einem Coach begleitet, das verspricht zumindest das Video auf der Seite. Aber seht doch selbst nach, was genau dahinter steckt und ob diese Lösung für euch ebenso interessant ist wie für mich.