Archiv für März 2018

“Down under” – für viele immer noch das Traumziel

Freitag, 9. März 2018

“Down under” – für viele immer noch das Traumziel

Luxusreise Australien

Wann immer man über das Land “down under” spricht, über Themen wie Australien Resorts, kommt bei den meisten Leuten so ein Glimmer ins Gesicht. Auch wenn man Australien gar nicht kennt, hat man wohl das Gefühl, dass es sich um ein Traumland handelt. Und um das noch zu toppen, kann man sich auch gleich eine Luxusreise Australien vorstellen, bei der einfach alles rundum stimmt: das Hotel, die Touren, die Verpflegung, das Programm allgemein. Wenn es hier wieder einmal voll öde und kalt ist, kann das ungemein aufmuntern, stelle ich immer wieder fest.

Eines Tages will jeder dahin

Australien Resorts, die stellt man sich super entspannt vor, mit lauter kernigen Leuten, die einem Tipps geben und mit denen man über das ferne Europa sprechen kann. Das ist vielleicht auch das Interessante an Australien, dass viele dort lebende Menschen europäische Wurzen haben. So entsteht auch bei den Touris nie das Gefühl, ganz fern von allem zu sein, wie es vielleicht in China oder Indien wäre. Aber wenn man eine Luxusreise Australien im Blick hat, will man vielleicht auch dieses kleine Stück Heimat mit im Gepäck haben. Schaut euch einfach mal auf Seiten wie https://www.australiatours.de um, und fangt an zu träumen.

Lässig den Tag beginnen

Ich stelle mir die Australien Resorts viel entspannter vor als so ein steifes vier Sterne Hotel in London oder München. Ich sehe Natur, lässige Leute und garantiert keinen Dress Code vor mir. Dafür jede Menge Spaß und interessante Begegnungen. Soll man da nicht schon mal anfangen, auf eine Luxusreise Australien hin zu sparen?

Der Link zur Webseite:
https://www.australiatours.de/

In Szene gesetzt – jedes Event kann nur gewinnen

Mittwoch, 7. März 2018

In Szene gesetzt – jedes Event kann nur gewinnen

Wir ihr sicher auch wisst, gibt es die Realität nicht, nur die Darstellung derselben. Das kann man besonders gut beim Thema Fotos sehen. Wenn ihr also das Beste aus euch machen wollt, solltet ihr darum nicht irgend eine Bude im Kaufhaus aufsuchen und schnell mal ein paar Fotos machen lassen, sondern euch darauf verlegen, den Profi zu nutzen. Ein Fotograf aus Rosenheim ist oft genau der Richtige, der eure Stärken erkennt und sie geschickt in Szene zu setzen weiß. Ich weiß, wovon ich spreche, denn ich kann nun wirklich keine tollen Fotos machen und bin oft vom Ergebnis sehr enttäuscht. Die Fotografie in Rosenheim kann also viele Facetten haben, von “irgend wie abgebildet” bis “künstlerisch”.

Ein Event naht – wer macht die Fotos?

Wenn ihr plant, in nächster Zeit etwas zu begehen, ein Jubiläum oder eine Hochzeit, solltet ihr darum auch gut hinsehen, wer die Fotos macht. Ein Fotograf aus Rosenheim mit Know-how sollte das Event euch schon wert sein, der macht daraus eine Sache, an die sich alle gerne erinnern. Die Fotografie in Rosenheim kann sozusagen aus einem an sich banalen Anlasse ein Highlight zaubern. Lasst euch ruhig Proben zeigen, zum Beispiel auf der Seite https://www.camomiles.de seht ihr einiges. Und dann entscheidet ihr, wer euch ablichten darf.

In Rosenheim feiert man gerne

Ich freue mich schon jetzt auf den Sommer, da ist auch draußen wieder viel mehr los. Der Fotograf aus Rosenheim wird sicher auch an vielen Stellen dabei sein, bei Geburtstagen oder Festen sonstiger Arten. Ihr könnt euch, um ein letztes Mal das Thema Fotografie in Rosenheim an zu bringen, auch gleich auf die Ergebnisse der Bemühungen freuen: Fotos, die das Leben schrieb – oder doch die Professionalität des Fotografen?