Archive für die 'Ratgeber' Kategorie

Detailliertes Wissen zur Scheidung Eine Trennung ist keine einfache Angelegenheit. Entschließen sich Ehepaare dazu, gilt es, einiges

Freitag, 11. November 2016

Eine Trennung ist keine einfache Angelegenheit. Entschließen sich Ehepaare dazu, gilt es, einiges zu regeln. Doch es fallen auch Scheidungskosten an, zu denen mehr Informationen auf http://www.scheidung-online.de zum Thema Scheidungsanwalt bzw. Scheidungskosten zu finden sind.

Der einfache Beginn

Nachdem die Trennung beschlossen ist, stellt die Beauftragung vom Scheidungsanwalt den nächsten Schritt dar. Bequem kann dies jetzt online erfolgen. Durch die Beauftragung von einem Scheidungsanwalt erhalten Antragsteller Hilfe bei Fragen zur Aufteilung der Güter. Dies ist auf dem Weg hilfreich, um die Scheidung gütlich zu gestalten. Ein Scheidungsanwalt unterstützt Ehepaare bei der gerechten Verteilung der Güter und der Klärung vom Versorgungsausgleich.

Die Scheidung online beantragen

Reduzieren lassen sich die Scheidungskosten, indem die Scheidung online in Auftrag gegeben wird. Der Antrag zur Scheidung ist in zwei Minuten ausgefüllt. Innerhalb von 24 Stunden liegt der Scheidungsantrag dem Gericht vor, was die Scheidungskosten schont. Dabei wird natürlich auf einen strengen Schutz der persönlichen Daten geachtet. Auf dem Portal erhalten Antragsteller zudem viele wichtige Informationen zur Scheidung.

Detailliertes Wissen zur Scheidung

Wer wissen möchte, ob die Onlinescheidung etwas für ihn ist, erhält unter diesem Punkt alle Informationen. Des Weiteren wird die Frage geklärt, ob für die Scheidung das Vorliegen der Zustimmung vom Ehegatten erforderlich ist. Dabei geht es ebenfalls um die Frage der Reduzierung von Scheidungskosten. Erläutert wird außerdem, ob ein Scheidungsanwalt für beide Parteien ausreicht und wie der Ablauf ist.

Worin liegt der Unterschied Ehe Lebenspartnerschaft?Wenn Sie in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung leben, denken Sie

Freitag, 7. Oktober 2016

Wenn Sie in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung leben, denken Sie vielleicht über die Eingehung einer Lebenspartnerschaft nach. Unter Umständen geht es Ihnen wie vielen anderen in Ihrer Situation und Sie empfinden die derzeitige Rechtslage als verwirrend und unübersichtlich. Wenn das der Fall ist, hilft Ihnen vielleicht die Übersicht auf der Seite https://www.lebenspartnerschaft.de/unterschied-ehe-und-eingetragene-lebenspartnerschaft.html, um den Unterschied Ehe Lebenspartnerschaft besser zu verstehen.

Worin liegt der Unterschied Ehe Lebenspartnerschaft?

Der wichtigste Unterschied zwischen den beiden Lebensformen besteht darin, dass bei einer Ehe Mann und Frau miteinander verbunden sind. Bei der (eingetragenen) Lebenspartnerschaft handelt es sich um ein homosexuelles Paar – also um zwei Frauen oder um zwei Männer. Die Lebenspartnerschaft wird mittlerweile ebenfalls mit einem staatlichen Ritual eingeleitet und begründet wichtige Rechte und Pflichten. Dennoch haben Eheleute und Verpartnerte nicht dieselben Rechte und Pflichten, was häufig Gegenstand von Kritik ist.

Für wen der Unterschied Ehe Lebenspartnerschaft bedeutsam ist

Am wichtigsten ist die Kenntnis der Rechtslage für diejenigen, die sich in einer Lebenspartnerschaft befinden oder eine solche eingehen möchten. Denn grundsätzlich ist eher mit einer Benachteiligung gegenüber der Ehe zu rechnen; zumindest nach der derzeitigen Rechtslage. Alle anderen sind nicht direkt betroffen; auch nicht diejenigen, die sich in einer heterosexuellen Ehe befinden. Viele Menschen sind allerdings neugierig und möchten über den derzeitigen Stand des Familienrechts informiert sein. Auch für sie ist die obengenannte Seite ein guter Ratgeber.

Viele Einzelheiten regeln den KindesunterhaltUnterhalt ist bei Scheidungen und auch hinterher immer ein kompliziertes und

Freitag, 7. Oktober 2016

Unterhalt ist bei Scheidungen und auch hinterher immer ein kompliziertes und streitbares Thema. Besonders wenn es um den Kindesunterhalt geht, scheiden sich bei getrennt lebenden und geschiedenen Paaren meist die Geister. Dabei ist grundsätzlich ein Punkt nicht streitbar, und zwar, dass jedes Kind in der Ausbildung ein Anrecht auf Unterhalt hat. Vor allem auf minderjährige Kinder trifft das natürlich zu, da sie insbesondere während der schulischen Ausbildung ja auch kein eigenes Einkommen erzielen und es meist, aufgrund des Alters, auch nicht erzielen können. Schließlich ist Kinderarbeit hierzulande glücklicherweise verboten. Aber von irgendetwas müssen die Kinder ja auch leben und dafür sind grundsätzlich immer beide Elternteile verantwortlich, egal ob zusammen lebend oder getrennt lebend.

Kindesunterhalt ist für das Kind, nicht für den Elternteil

Kindesunterhalt

Oft wird sich um den Kindesunterhalt gestritten. Dabei gilt es, sich gerade dabei zu einigen, da der Unterhalt schließlich für das Kind beziehungsweise die Kinder ist. Grundsätzlich gilt, dass der Elternteil den Kindesunterhalt zu zahlen hat, bei dem das Kind oder die Kinder nicht leben. Klar, das sollte sich natürlich von selbst verstehen, wird aber leider dennoch nicht gemacht. Der Unterhalt kann aber bei einem volljährigen Kind, das nicht mehr zu Hause lebt, auch direkt an das Kind gehen. Studiert ein Kind beispielsweise, dann ist es nämlich auch anspruchsberechtigt, sodass der Kindesunterhalt nicht zwangsläufig mit dem 18. Lebensjahr endet oder mit der Beendigung der schulischen Ausbildung. Dann müssen aber natürlich beide Elternteile für den Unterhalt aufkommen.

Viele Einzelheiten regeln den Kindesunterhalt

Der Kindesunterhalt ist ein komplexes Thema, in das man sich aber einlesen sollte, wenn dieses Thema auf einen zukommt. Auf http://www.unterhalt.com/kindesunterhalt.html bekommt man beispielsweise hilfreiche Informationen zur Anspruchsberechtigung und Durchsetzung von Kindesunterhalt, über die Höhe und Dauer des Unterhaltsanspruchs und noch viele weitere Infos, mit denen man ein gutes Grundwissen hat.

Im Notfall schnell ausgerüstet

Freitag, 10. April 2015

Im Notfall schnell ausgerüstet

Wer auf einsamen Strecken unterwegs ist und eine Panne hat, sollte für einen Notfall ausgerüstet sein. Auch für Stromausfälle oder Seuchen sollte vorgesorgt sein. Ein fluchtrucksack bietet die Möglichkeit, schnell erste Hilfe zu leisten und auf viele kritische Situationen vorbereitet zu sein.

Erste Hilfe mit dem Fluchtrucksack – eine gute Sache

Serien wie “Walking Dead” zeigen uns auf überzogene Art und Weise, bei welchen Situationen man einen Fluchtrucksack im Haus haben sollte. Bei Seuchen und Naturkatastrophen, bei Unwettern oder beim Camping ist man auf seine Ausrüstung angewiesen. Für erste Hilfe und andere Bedürfnisse eignet sich der Notfallrucksack, den Sie auf http://notvorsorge.vamadu.de finden. In diesem Rucksack finden Sie rund 40 verschiedene Produkte, so zum Beispiel eine Atemschutzmaske, Handdesinfektionsmittel oder das Erste Hilfe-Set Plus.

Vielseitige und praktisch – der Fluchtrucksack

Man könnte sich natürlich die Frage stellen, ob 189 Euro nicht ein stolzer Preis für eine solche Zusammenstellung ist. Laut Angabe der Seite wäre es sehr viel teurer und natürlich auch aufwändiger, sich solch eine Ausrüstung selbst zusammenzustellen. Wer weiß schon, wo er Produkte zur Wasser-Entkeimung oder ein Notfall-Kochset kaufen kann. Allein aus praktischen Erwägungen halte ich es für sinnvoll, dieses Gesamtpaket zu erwerben.

Mein Fazit: Bei meinem nächsten Camping-Trip wird dieser praktische Fluchtrucksack sicher mit dabei sein. Sollte eine Seuche oder ein anderer Ausnahmezustand ausbrechen, beruhigt es mich, für alle Fälle gerüstet zu sein.

Akne Behandlung für einen schöneren Teint

Samstag, 3. Januar 2015

Akne Behandlung für einen schöneren Teint

Einen perfekten, makellosen Teint – davon kann ich nur träumen. Ich beneide Menschen, die extrem reine Haut und scheinbar nie mit Pickeln zu kämpfen haben. Wie machen die das bloß? Auch ich lege viel Wert auf Hautpflege – daran kann es also nicht liegen. Auf dem Weg zum perfekten Teint habe ich schon einiges ausprobiert. Ob teure Cremes, vielversprechende Seren oder klassische Kosmetikbehandlungen – bislang hat mich nichts wirklich überzeugt. Doch meinen Traum aufzugeben kommt für mich nicht infrage. Wer weiß: Vielleicht gibt es ja auch im Bereich der Hautpflege neue Innovationen.

Professionelle Akne Behandlung im Kosmetikstudio

Zugegeben: Ich bin kein großer Fan von Kosmetikstudios. Die Salons, die ich bisher besucht habe, kannten sich mit Hautkrankheiten nicht aus. Meine Suche nach einer neuen Akne Behandlung hat mich zu dieser Seite geführt: http://www.beautyhands.de. Dieses Kosmetikstudio scheint deutlich mehr Ahnung von Akne zu haben. Mit speziellen Anwendungen wie dem Green Peel soll es möglich sein, Pickel, Narben und Co. den Kampf anzusagen. Natürlich bietet der Salon auch andere Anwendungen wie zum Beispiel Naildesign und Fußpflege in Wesseling.

Gesichtstreatment oder doch lieber Fußpflege in Wesseling?

Ich finde es wichtig, dass Kosmetikerinnen viel Fachwissen haben – ansonsten erzielt weder die Akne Behandlung noch die Fußpflege in Wesseling die gewünschten Erfolge. Zwar war ich noch nie in dem oben genannten Kosmetikstudio, doch ehrlich gesagt interessiert mich das dortige Angebot sehr. Vielleicht erfüllt mir ja diese Akne Behandlung endlich meinen Wunsch nach reiner Haut? Okay, das Treatment ist nicht ganz billig, aber wer weiß: Vielleicht erhalte ich eine solche Behandlung mal als Geburtstagsgeschenk.

Fachlich kompetente Beratung ist sehr wichtig Ich bin bereits seit einiger Zeit berufstätig, habe mich um die Absicherung meiner

Montag, 10. Februar 2014

Ich bin bereits seit einiger Zeit berufstätig, habe mich um die Absicherung meiner Arbeitskraft bzw. die BU-Versicherung abschließen Bonn aber bisher nicht wirklich bemüht. Um die Berufunfähigkeitsversicherung Beratung in Bonn mache ich mir aber zugegebenerweise seit kurzer Zeit Gedanken. Fakt ist, dass Statistiken belegen, dass jeder vierte Arbeitnehmer im Laufe seines Berufslebens berufsunfähig wird. Geht man jetzt davon aus, dass es immer körperliche Probleme sind, die zu einer Berufsunfähigkeit führen, liegt man leider falsch. Sehr viele Arbeitnehmer werden heute inzwischen aufgrund psychischer Probleme als berufsunfähig eingestuft. Das hat mich zum Nachdenken gebracht, denn ich arbeite zwar in einem Beruf, der körperlich Fitness nicht zwingend voraussetzt, allerdings kann es auch mir passieren, dass beispielsweise die genannten psychischen Erkrankungen im Laufe meines Berufslebens meine Arbeitskraft reduziert und ich gegebenenfalls in eine deutlich geringer dotierte Beschäftigung wechseln muss.

Optimale Absicherung der Arbeitskraft

Inzwischen habe ich die Berufunfähigkeitsversicherung Beratung in Bonn in Erwägung gezogen, um so für den Fall des Falles vorbereitet zu sein, dass ich meinen Beruf nicht bis in das Rentenalter hinein ausüben kann. Eine BU-Versicherung abschließen Bonn bringt offenbar den Vorteil, dass ich auch dann schon Leistungen erhalte, wenn ich zwar noch arbeitsfähig bin, allerdings in meinem aktuellen Beruf nicht mehr tätig sein kann.

Fachlich kompetente Beratung ist sehr wichtig

Vor dem BU-Versicherung abschließen Bonn werde ich natürlich eine eingehende Beratung in Anspruch nehmen. Hier kann ich mir gut vorstellen, auf diesen Anbieter http://www.versicherungsmakler-riede.de zurückzugreifen, um mich fachlich kompetent beraten zu lassen. Die Berufunfähigkeitsversicherung Beratung in Bonn scheint für mich wie eine auch für Laien sinnvolle Anlaufstelle, bei der mit fachlichem Wissen auch für Laien das Produkt verständlich erklärt wird. Ich werde es testen.

Der Link zur Webseite:
http://www.versicherungsmakler-riede.de/