Die geheime Schönheit der DingeIhr kennt doch bestimmt auch diese Freaks, die immer genau das

Ihr kennt doch bestimmt auch diese Freaks, die immer genau das machen, was die Anderen nicht machen. Die schrecken vor keinem Thema zurück. Auch eine , Kellerschachtabdeckung hat für die einen immensen Reiz, einfach, weil sich sonst kaum einer dafür interessiert. Der Witz ist wiederum, dass, wenn man diesen Leuten zuhört, plötzlich auch die Kellerschachtabdeckungen an Spannung gewinnen. Ich kenne einen, der hat sogar seine Masterarbeit über “Die Kellerschachtabdeckung und ihre Wirkung auf das Gesamtbild des Hauses” verfasst.

Ein Thema, viele Facetten

Wenn man sich das einmal klar macht, ist es auch ganz logisch. Seiten wie diese https://finecover.de aufrufen, wenn man etwas über das Stichwort Kellerschachtabdeckungen wissen will, und schon gewinnt auch das. Bilder von diesen Abdeckungen zeigen nämlich, dass jedes derartige Produkt im Grunde einen eigenen Reiz hat – und natürlich auch seine speziellen Nutzer. Eine Kellerschachtabdeckung, ja, ich weiß, das Wort erscheint hier ziemlich häufig, aber darum geht es nun mal, ist auch ein ästhetisches Objekt, wie ein Gulli, eine Marderfalle oder ein Radarschirm.

Die geheime Schönheit der Dinge

Ich habe einen Kumpel, der macht sich einen Spaß daraus, aus jedem Thema, also auch dem der Abdeckungen, etwas zu machen. Das bringt er dann auf Partys zu Gehör, und das kann extrem witzig sein. Die Kellerabdeckung in der Kultur des Abendlandes oder auch die Abdeckung als Option, sich von den Nachbarn abzusetzen. So kann alles eine Schönheit erringen, die man der Sache gar nicht zugetraut hat.

Kommentare können nicht abgegeben werden.